Menu

Bericht zum Geschäftsjahr 2017 der FIDURA Private Equity Fonds

Erfolgreicher Verkauf der Beteiligung mechatronic Systemtechnik GmbH / Zugewinn 30 % / Alle vier Fonds weisen Jahresüberschuss aus

28.06.2018

2017 - Das Wichtigste auf einen Blick

Portfoliounternehmen

Die konjunkturelle Lage in Deutschland war 2017 – wie schon im Vorjahr – durch ein solides und stetiges Wirtschaftswachstum gekennzeichnet; sie entwickelte sich sogar besser als es die Wachstumsprognosen des Internationalen Währungsfonds erwarten ließen (BIP; + 2,2 %; Vorjahr: + 1,9 %). Die weltweite Konjunktur hat erwartungsgemäß an Fahrt aufgenommen (+ 3,8 %; Vorjahr: + 3,2 %). Von der nachhaltig günstigen konjunkturellen Entwicklung sowohl in Deutschland als auch weltweit profitieren auch die Portfoliounternehmen der FIDURA Private Equity Fonds – die Umsatzzahlen bzw. Auftragslage aller Unternehmen stiegen seit Beteiligungsbeginn stetig.
Hand in Hand mit der guten Konjunktur entwickelte sich auch die Stimmung auf dem Private-Equity-Markt. So waren das Fundraising-Klima sowie das Exit- und Förderumfeld selten besser. Das Fondsmanagement konnte den positiven Trend am Beteiligungsmarkt in 2017 nutzen und mit Erfolg das Portfoliounternehmen mechatronic Systemtechnik GmbH veräußern (Käufer: Accuron Group, Singapur). 
Das Portfoliounternehmen m2p-labs GmbH erzielte im Geschäftsjahr 2017 neben einer zweistelligen Umsatzsteigerung auch ein deutlich positives Jahresergebnis.

Zugewinn (Angaben übergreifend für alle FIDURA-Fonds) / Leistungsbilanz

Per 31.12.2017 konnten etwa 77 % der den Fondsgesellschaften zugeflossenen Mittel erwirtschaftet werden. Bezogen auf das bisher über alle Fondsgesellschaften investierte Kapital konnte ein Zugewinn von etwa 30 % erzielt werden.
Beide Werte berücksichtigen die erzielten Verkaufserlöse aus der Veräußerung der Anteile der Fonds an SensorDynamics AG, WEBfactory GmbH und mechatronic Systemtechnik GmbH, die Abschreibung der Beteiligung Fries Research & Technology GmbH, die Rückkaufswerte aus der Kapitalabsicherung über Versicherungen (Fonds 1-3) und die Wertänderung der aktuellen Beteiligung m2p-labs GmbH.

Alle vier FIDURA Private Equity Fonds wiesen zum 31.12.2017 einen Jahresüberschuss aus und verfügen über eine solide Vermögenslage, die aus der hohen Eigenkapitalquote und geringen Verbindlichkeiten resultiert.

Entwicklung der Absicherungskomponente (Fonds 1-3)

Das Fondsmanagement rechnet in 2018 damit, dass die Wertentwicklungen der Policen der Versicherungsgesellschaften Canada Life und Standard Life, die Bestandteile der FIDURA-Absicherungsstrategie sind, weiter positiv sein werden, so dass der zugrundegelegte Rendite-Zielwert von 5,7 % p.a. mindestens erreicht wird.
Die durchschnittliche Wertentwicklung der dem Absicherungskonzept zugrundeliegenden With-Profit-Fonds beider Versicherungsgesellschaften liegt seit deren Auflegung leicht über Plan.
D
ie Anleger, welche sich für die Kapitalabsicherung entschieden haben, können nach heutigem Stand damit rechnen, am Ende der Laufzeit allein aus den Rückflüssen der Absicherungskomponente ihre Fondseinlage vollständig zurückzuerhalten.

Investitionstätigkeit 2017

Kauf der Beteiligungen

Das Fondsmanagement hat 2017 – wie schon im Vorjahr – bewusst auf Neuinvestitionen verzichtet, da die potenziellen Beteiligungsunternehmen entweder zu hohe Bewertungsvorstellungen hatten oder anderweitig die Beteiligungskriterien der Fonds nicht erfüllten.

Verkauf der Beteiligungen

Mit Vertrag vom 07.08.2017 haben der FIDURA Vermögensbildungs- und Absicherungsfonds (Fonds 1), der FIDURA Rendite Plus Ethik Fonds (Fonds 2) und der FIDURA Rendite Sicherheit Plus Ethik 4 Fonds (Fonds 4) ihre Anteile an der mechatronic Systemtechnik GmbH mit Erfolg an den global agierenden Konzern Accuron Technologies Ltd. mit Sitz in Singapur veräußert.
Mit der vollständigen Übernahme der mechatronic Systemtechnik durch Accuron konnten die drei an der Transaktion beteiligten FIDURA-Fondsgesellschaften auf Einzelfondsebene eine Rendite von mehr als 36 % p.a. erzielen.
Die mechatronic Systemtechnik GmbH, gegründet 1998, ist ein führender Anbieter von Spezialmaschinen für die Halbleiterindustrie und verfügt über ein weltweit einzigartiges Produktportfolio für das berührungslose und vollautomatisierte Handling von dünnen und ultradünnen Wafern. Verwendung finden die dünnen Scheiben aus Silizium, auf denen hunderte Chips angebracht sind, zum Beispiel im permanent wachsenden Markt für Smartphones, Sensorsysteme und Wearables.
Mit dem Kauf von mechatronic verstärkt Accuron seine technologische Kompetenz, vor allem durch die Nutzung von Synergieeffekten zwischen der mechatronic Systemtechnik GmbH und der esmo AG, Accurons Tochtergesellschaft mit Sitz in Rosenheim. Beide Unternehmen sollen zukünftig gemeinsam die Wertschöpfungskette der Halbleiterproduktion von Industriekunden lückenlos abdecken und zu einem Spitzenanbieter für das integrierte und vollautomatisierte Handling der gesamten Palette von Wafern werden.

Die aus dem Verkauf der mechatronic Systemtechnik GmbH resultierenden Spendengelder werden in den Folgejahren wohltätigen Zwecken in Deutschland zukommen.

 

Über FIDURA Private Equity Fonds

Die FIDURA Private-Equity-Fonds investieren in Technologieunternehmen vornehmlich im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz). Der Fokus liegt dabei auf Unternehmen, die ihre Start-Up-Phase bereits erfolgreich abgeschlossen haben und in eine Wachstumsphase eintreten. Das Fondsmanagement begleitet dabei die Unternehmen nicht nur als Kapitalgeber, sondern auch als Coach und Sparringspartner. Alle Unternehmen müssen dabei klar definierte ethische, soziale und ökologische Standards erfüllen.

FIDURA wurde 2001 von erfahrenen Unternehmern und Kapitalmarktspezialisten als unabhängiges Beratungs- und Emissionshaus für Private Equity gegründet. Seit 2004 initiiert FIDURA geschlossene Private-Equity-Publikumsfonds. Das Emissionshaus konnte bis heute Fonds im Gesamtvolumen von rund 110 Mio. EUR platzieren, mit über 4.000 Privatanlegern.

Kontakt:
Dipl.-Ing. Ingrid Weil
089/ 23 88 98 15
ingrid.weil@fidura.de


oder


Nachrichtenfoto der FIDURA-Fonds in München

Gerne nehmen wir Sie auf Anfrage in unseren Presseverteiler auf.

Wir freuen uns über Ihren Anruf:
089/23 88 98 -15

oder über Ihre E-Mail an: